Was biete ich an

"Das mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.

 Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde"                

Franz von Assisi

Beratung vor dem Hundekauf

Ein Hund sollte den Alltag bereichern und kein zusätzlicher Stressfaktor darstellen.Deshalb ist es sinnvoll, sich vorher Gedanken zu machen , ob die Bedürfnisse von Hund und Halter miteinander vereinbar sind!

Natürlich muss einem der Hund auch vom Äußeren gefallen. Aber noch wichtiger ist die Frage, um im Alltag Freude und Spass miteinander zu haben, welche Rasse passt eigentlich zu mir? Wie lebe ich? Wie sieht mein Tagesablauf aus? Bin ich ein aktiver Mensch, oder bin ich eher gemütlich?

Habe ich eine kleine Stadtwohnung oder habe ich einen großen Hof mit Garten? Welche Erwartungen habe ich an meinem zukünftigen Hund? Was erwartet der Hund von mir? 

Und vieles mehr...... will ich einen Welpen oder einen älteren Hund? Soll es ein Hund vom Züchter sein, oder von einer Tierschutzorganisation?

Fragen über Fragen, die wir gerne gemeinsam beantworten können.

 

"Wenn der Mensch die Bedürfnisse seines Hundes beachtet, ist er der beste Partner, den  ein Mensch sich wünschen kann".

 

 


Erstgespräch

Hier lernen wir uns kennen. In diesem Gespräch tauschen wir uns über den Ist-Zustand der jetzigen Situation aus. Wir sprechen über das Training oder das unerwünschte Verhalten Ihres Hundes.

Abhängig davon  was Sie erwarten oder gerne verändern möchten.


Welpentraining

Ich gebe Hilfestellung in allen Fragen rund um den Welpen. Z.B. Sozialsierung, Gesundheit, Ernährung, Stressfaktoren vermeiden. Veränderungen erkennen im Verhalten vom Welpen zum Junghund.

 


Kommando-Baukasten

Sie entscheiden, welche Kommandos für Sie in Ihrem Alltag sinnvoll sind und welche Sie mit Ihrem Hund erlernen möchten. Man kann alle Kommandos einem Hund beibringen ohne Druck und Gewalt auszuüben.Es sollte im gesamten Umgang immer ein faires Miteinander sein.

 

Verschiedene Hör- und Sichtzeichen sind möglich z.B.:

Sitz, -Platz, -Fuss ,-Komm her, -Bleib,-Warten-, u.s.w.

Erlernen eines  Führsignals:

Wird bei der Leinenführigkeit eingesetzt .

Erlernen eines Notfallsignals:

Ziel ist es hier, den Hund aus einer brenzlichen Situation abrufen zu können, auch wenn er schon aus dem unmittelbaren Einwirkungsbereich des Halters ist.

Erlernen von  verschiedenen Tricks :

Die Rolle, Slalom durch die Beine, hingebungsvoller Diener, totstellen, Pfote, gib five u.s.w.

Umgang mit dem Clicker

 

 


Unerwünschte Verhaltensweisen/ analysieren und beheben

Wir Menschen sind alle unterschiedlich, genauso wie unsere Hunde auch.

Es beginnt schon bei der unterschiedlichen Prägung im Welpenalter. Mit der Sozialisierung und mit dem Erleben von negativen Erfahrungen oder gar keinen Erfahrungen. Diese Defizite kommen im späteren Alltag immer wieder in den verschiedensten Situationen zum Vorschein.

Warum zeigt der Hund dieses unerwünschte Verhalten?

Ist es  aus Angst, Frustration, Unsicherheit oder ist es  erlerntes Verhalten?

Im Einzeltraining wird das Verhalten des Hundes anaylsiert und wir erabeiten gemeinsam eine individuelle Problemlösung für ihren Hund.

 


Nasenarbeit/-Erlebnisspaziergang

Nasenarbeit stimuliert die Hunde mental wie nichts anderes. Die Hunde müssen sich bei der Nasenarbeit konzentrieren, beherrschen, nachdenken- teilweise über einen längeren Zeitraum.

 

Positive Auswirkungen: Bessere Konzentration, baut kurz- und langfristigen Stress ab, stärkt Beziehung zwischen Hund und Halter, lastet sinnvoll aus. Die Kreativität des Hundes wird gefördert, der Hund führt, befriedigt seine genetisch-fixierten Bedürfnisse.

Folgende Aufgaben : Leckerchensuche, Objektsuche, Verlorensuche, Flächensuche, Fährtenarbeit, Geruchsdiskriminierung.

Im Erlebnisspaziergang findet man viele Elemente wieder: Hier lernt Ihr Hund im Team mit Ihnen und in der Gruppe mit anderen Hunden zu agieren: Hier werden verschiedene Übungen von Hund und dem Halter verlangt , verschiedenste Nasenarbeiten angeboten. Kommandos werden unter Ablenkung abgefragt.


mobiles Gerätetraining individuell für ihren Hund

Vorteile:

Gymnastizierung des Körpers,  Förderung der Konzentration, Koordination und Gleichgewicht. Stärkung der Kooperation und Bindung zwischen Hund und Halter.

Außerdem macht es Spass und man kann auch andere Hundefreunde einladen und sich gemeinsam eine schöne Zeit machen .

Ich komme gerne zu Ihnen und bringe alle Geräte mit.